Seelische Harmonisierung

Der dauernde oder wiederkehrende Schmerz, die Schlafstörung, das Unwohlsein, die ständige Unruhe, die Blasenschwäche bzw. häufige Blaseninfektion können ein wertvolles Signal sein, das uns darauf aufmerksam macht, dass möglicherweise eine Veränderung in unserem Leben nötig ist.


Körperlich-, seelische Harmonisierung – Bedürfnisse erkennen – loslassen – Lebensthemen angehen und den eigenen Weg gehen.

Durch die energetische Harmonisierung der körperlich-, seelischen Energiesysteme wie Organe, Immunsystem, Herz-Kreislaufsystem, Meridiane, Chakren, menschlicher Energiekörper, gelangt der Körper in einen regenerativen Zustand. Dann ist es möglich, sich den tieferliegenden Bedürfnissen zuzuwenden. Nicht lebensdienliche Glaubensätze können losgelassen werden. Der Patient kann sich dann den anstehenden Lebensthemen zuwenden und bringt wieder Ordnung und Klarheit in seinen Körper, in seine Rhythmen, Beziehungen und letztendlich in sein Leben.


Ursachen für vegetative Störungen

Private und berufliche Beziehungsprobleme, hoher beruflicher, schulischer, universitärer Leistungsdruck können zu zahlreichen körperlichen und seelischen Störungen und Leiden wie Schlafstörungen, Unruhe, Nervosität, Erschöpfung, erektile Dysfunktion, Menstruationsproblemen oder ADHS führen. Schlafmangel und ständige Unruhe können anfänglich zu Unwohlsein, später zu erhöhter Infektanfälligkeit, Ermüdungs- und Erschöpfungserscheinungen oder auch zu Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes Typ II führen.

Aber auch Stress und ein ungeeigneter Lebenswandel mit schlechter Ernährung, mangelnder Bewegung, erhöhtem Alkoholkonsum, Rauchen, mangelnden Rhythmen, Schlafmangel, Strahlungsbelastung können bei entsprechender Disposition zu Herz- und Kreislauferkrankungen, Magen-Darmerkrankungen, chronischen Infekten bzw. erhöhter Infektanfälligkeit und schmerzhaften Muskelverspannungen führen.


Regeneration

Besonderes Augenmerk wird hier auf Harmonisierung des Energiesystems des Körpers gelegt. Bioresonanz, energetische Heilmethoden und geeignete naturheilkundliche Präparate (Bachblüten, Spagyrik) wirken synergistisch.

Geeignete Ernährung, körperliche und meditative Übungen, ausreichend Schlaf, Leben mit gesunden Lebens- und Biorhythmen und förderliche Gespräche unterstützen lebensdienliche Prozesse und damit die Regeneration.


* Bioresonanz - Schwingungsmedizin

Ich arbeite in meiner Praxis mit Bioresonanz. Bioresonanz ist nicht nur eine hervorragende Methode, die Diagnose sondern auch die therapeutische Anwendung zu unterstützen. Ihr Einsatz ist unter anderem bei der Entgiftung, Desensibilisierung bei Allergien, Muskel- und Wirbelsäulenthemen sowie zur Harmonisierung bei mentaler und emotional hoher Beanspruchung angezeigt.

Schwingungsmedizin ist nicht symptomorientiert, sondern untersucht Informationen des körperlichen, bioenergetischen Netzwerkes, d.h. analysiert den ganzen Körper. Die über Elektroden gemessenen Daten (144.000/Sekunde) werden mit Sollwerten abgeglichen. Für verschiedene Regelsysteme im menschlichen Körper lässt sich darauf basierend ein Risikoprofil ableiten und damit Hinweise auf mögliche chronische oder akute Krankheitszustände gewinnen. Das Stresslevel (Belastung durch Pathogene, Gifte und psychische Belastungen), sowie Hinweise auf Mangel oder Überschuss an Mineralien, Vitamine und Aminosäuren lassen sich schnell finden.